Banner

Wer sorgt für Kinderschutz?

Immer wieder gibt es Kinder, deren Eltern es nicht schaffen, sich gut um sie zu kümmern. Diese Kinder zu schützen, ist Aufgabe der Kinder- und Jugendhilfe.

Wenn die Kinder- und Jugendhilfe eine Meldung erreicht, dass das Wohl eines Kindes gefährdet ist, muss sie das überprüfen. In vielen Fällen sind gar keine weiteren Schritte notwendig. Oft brauchen die Eltern aber Unterstützung durch eine Sozialarbeiterin oder einen Sozialarbeiter, damit sie wieder gut für ihr Kind sorgen können. In manchen Fällen kann es notwendig sein, dass Kinder zu ihrem eigenen Schutz ihre Familie verlassen und für einen bestimmten Zeitraum in einer Wohngruppe oder bei Pflegeeltern leben.

Die Kinder- und Jugendhilfe bietet Eltern auch viele Möglichkeiten, sich in Kursen oder bei Beratungsstellen Tipps zu holen, wie man das Zusammenleben mit seinen Kindern gut schaffen kann.


Hier gibt's weitere Infos: www.kinder-jugendhilfe-ooe.at